Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Zur Veranstaltung: 

the_climbing_rose und Jonas Kolb laden zum gemeinsamen Leseabend! Die beiden Autoren, die seit einigen Jahren immer mal wieder zusammen eine Bühne teilten, stellen nun bei ARTmen erstmalig Material aus ihrem facettenreichen Fundus vor. 

the_climbing_rose, ihres Zeichens Braunschweigs Erotikautorin Nummer eins und Jonas Kolb, Todeslyriker aus der Provinz, zeichnen tiefe Wort- und Gedankenwelten mit der Kraft ihrer Sprache. Sie sind Grenzgänger und wollen die geneigte Zuhörerschaft mit in die Abgründe des Zwischenmenschlichen nehmen. Manchmal bissig und kalt, manchmal sehnsüchtig und melancholisch, aber immer intensiv und reflektiert. 

Credits: 

Foto "the_climbing_rose": Thorsten Schönefeld / 
Foto "Jonas Kolb": Jonas Kolb Zur Veranstaltung: the_climbing_rose und Jonas Kolb laden zum gemeinsamen Leseabend! Die beiden Autoren, die seit einigen Jahren immer mal wieder zusammen eine Bühne teilten, stellen nun bei ARTmen erstmalig Material aus ihrem facettenreichen Fundus vor. the_climbing_rose, ihres Zeichens Braunschweigs Erotikautorin Nummer eins und Jonas Kolb, Todeslyriker aus der Provinz, zeichnen tiefe Wort- und Gedankenwelten mit der Kraft ihrer Sprache. Sie sind Grenzgänger und wollen die geneigte Zuhörerschaft mit in die Abgründe des Zwischenmenschlichen nehmen. Manchmal bissig und kalt, manchmal sehnsüchtig und melancholisch, aber immer intensiv und reflektiert. Credits: Foto "the_climbing_rose": Thorsten Schönefeld / Foto "Jonas Kolb": Jonas Kolb

Zur Veranstaltung:

 

 

 

the_climbing_rose und Jonas Kolb laden zum gemeinsamen Leseabend! Die beiden Autoren, die seit einigen Jahren immer mal wieder zusammen eine Bühne teilten, stellen nun bei ARTmen erstmalig Material aus ihrem facettenreichen Fundus vor.

 

 

 

the_climbing_rose, ihres Zeichens Braunschweigs Erotikautorin Nummer eins und Jonas Kolb, Todeslyriker aus der Provinz, zeichnen tiefe Wort- und Gedankenwelten mit der Kraft ihrer Sprache. Sie sind Grenzgänger und wollen die geneigte Zuhörerschaft mit in die Abgründe des Zwischenmenschlichen nehmen. Manchmal bissig und kalt, manchmal sehnsüchtig und melancholisch, aber immer intensiv und reflektiert.

 

 

 

Credits:

 

 

 

Foto "the_climbing_rose": Thorsten Schönefeld /

 

Foto "Jonas Kolb": Jonas Kolb